I'm a title. Click here to add your own text and edit me.

Wettbewerbsrecht

Ich berate und vertrete Sie im Wettbewerbsrecht (Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb, UWG).

 

Dabei geht es um Abmahnungen und Klageverfahren aufgrund unlauterer Verhaltensweisen, wie sie im UWG geregelt sind, wiederum oftmals im Wege der einstweiligen Verfügung. Hierunter fallen ein herabsetzendes oder verunglimpfendes Verhalten gegenüber Wettbewerbern, die Nachahmung von Waren und Dienstleistungen eines Mitbewerbers, aggressives Marktauftreten wie belästigendes Verhalten, oder unlautere Verhaltensweisen eines Rechtsbruchs wegen. Auch irreführende Verhaltensweisen im Markt sind im UWG geregelt.

 

Hierzu gehört auch die Beratung und Vertretung im Heilmittelwerberecht. Dabei werden Werbemaßnahmen, insbesondere Werbeäußerungen in Bezug etwa auf die Abgrenzung von Lebensmitteln, Nahrungsergänzungsmitteln und Arzneimitteln geprüft und Mandanten im Falle einer Auseinandersetzung außergerichtlich und gerichtlich vertreten.

 

Insbesondere auf Abmahnungen hin mit oftmals kurzer Fristsetzung muß hier schnell reagiert werden. Die Kanzlei verfügt über jahrelange Erfahrungen auch zu den Gerichtsstandorten und den unterschiedlichen Gepflogenheiten, wie etwa differierende Dringlichkeitsfristen der Gerichte für ein Vorgehen im Eilverfahren.

 

Auch die Einreichung von Schutzschriften kann erforderlich sein, wenn sich ein Angriff eines Wettbewerbers abzeichnet.

 

Die Beurteilung von Werbemaßnahmen insgesamt, zum Beispiel in Bezug auf die Zulässigkeit vergleichender Werbung oder die Prüfung irreführender Aussagen, gehört ebenso in dieses Tätigkeitsfeld.

 

Ich prüfe auch mögliche Ansprüche nach dem Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen (GWB, Kartellgesetz), etwa Missbrauch von Marktmacht oder diskriminierendes Verhalten.

 

Durch eine enge Zusammenarbeit mit Wettbewerbs-/Verbraucherverbänden bin ich oft im Verbraucherschutzrecht, insbesondere zu irreführenden Werbemaßnahmen, tätig.